PETA

Sibel Kekilli unterstützt PETA bereits seit einigen Jahren, nach einer Anzeige gegen den Missbrauch von so genannten Straßenhunden protestiert sie nun gemeinsam mit vielen anderen Prominenten gegen das alljährlich stattfindende Töten tausender Babyrobben. „Wie kann man nur soviel Leid verursachen ohne an die Qualen und Schmerzen der Tiere zu denken?“, so Sibel. „Das Abschlachten der Robben ist das größte Massaker an Meeressäugern weltweit und hat sich zu einem blutigen Schandfleck auf Kanadas Ruf entwickelt. Bitte unterstützen Sie PETAs Kampagne!

http://www.peta.org

Nicht jedes Leben hat ein Happy End

Rettet die Robben