Sibel Kekilli erhält Verdienstkreuz am Bande

Bundesverdienstkreuz für Sibel Kekilli

Sibel Kekilli erhielt am Weltfrauentag aus den Händen von Bundespräsident Joachim Gauck im Schloss Bellevue das Verdienstkreuz am Bande. Eine große Ehre für die Schauspielerin, die die Auszeichnung gerührt entgegen nahm.

Die Begründung im Wortlaut:
„Sibel Kekilli ist als Schauspielerin in Deutschland und international erfolgreich. Bekannt wurde sie durch ihre Rollen in den Filmen Gegen die Wand und Die Fremde, in denen die Unterdrückung der Frau thematisiert wird. Bei öffentlichen Auftritten und in Interviews findet Sibel Kekilli deutliche Worte, um Unterdrückung und häusliche Gewalt anzuprangern. Ihre Popularität stellt sie als Botschafterin in den Dienst von Terre des Femmes und tritt aktiv gegen sogenannte Ehrverbrechen ein. Sibel Kekilli leistet für die Rechte von Mädchen und Frauen einen weit über die Grenzen der Bundesrepublik Deutschland wirkenden Beitrag. Sie nutzt ihre Popularität, um das Thema Frauenrechte zu einem öffentlichen Thema zu machen und dadurch mehr Menschen dazu zu bewegen, genauer hinzusehen.“

Bild: © Bundesregierung / Guido Bergmann