Die lange Nacht der Zeit - Sibel Kekilli im Gespräch mit Kilian Trotier

Unter dem Motto „Die Wandelbare“ stellte sich Sibel Kekilli den Fragen von Kilian Trotier, Leiter des Hamburg-Ressorts der ZEIT. In „Gegen die Wand“ spielte sie eine Frau, die gegen die traditionellen konservativen Werte ihrer Familie rebelliert. In der Fantasy-Serie „Game of Thrones“ war sie eine Kurtisane. Sie ermittelte sieben Jahre lang als Kieler „Tatort“-Kommissarin und versucht in einer finnischen Serie, Selbstmordattentäter zu rekrutieren. „Ich mag Charaktere, die aus einer brüchigen Vergangenheit kommen“, sagte Sibel einst. Genau darüber sprach sie 90 Minuten lang mit Herrn Trotier im Audimax der Hamburger Universität.

zeit.de/zeitnacht