#HolDirHilfe - Papatya Onlineberatung

Sibel Kekilli freut sich über die neue Präventionskampagne von PAPATYA gegen Zwangsheirat und Verschleppung, die sie natürlich von ganzem Herzen unterstützt.

Im Zuge dessen veröffentlicht die Hilfsorganisation PAPATYA ihren Präventionsfilm #HolDirHilfe um Mädchen und junge Frauen zu ermutigen, sich bei Zwangsheirat und Verschleppung ins Ausland online beraten zu lassen. Regie führte Gabriel B. Arranhio, CZAR produzierte den Film.

Den Film könnt Ihr hier ansehen:

#HolDirHilfe soll Betroffene ermutigen, sich rechtzeitig Hilfe zu holen. Gemeinsam mit den Beraterinnen können sie das Risiko einer Zwangsheirat oder Verschleppung einschätzen und Schritte zur Verhinderung einleiten. Im Notfall ist eine Aufnahme in der anonymen Kriseneinrichtung möglich.
PAPATYA will außerdem die Öffentlichkeit auf das Phänomen Verschleppung aufmerksam machen und dazu aufrufen hinzuschauen, wenn Jugendliche nach einem vermeintlichen Urlaub nicht zurückkehren.

Weitere Infos zu PAPATYA

Online: beratung.papatya.org
Spenden (gegen Spendenquittung):
Türkisch-Deutscher Frauenverein e.V. IBAN: DE55 1002 0500 0003 3478 00 BIC: BFSWDE33BER
Per Online-Spendenformular: beratung.papatya.org/ihre-spende-hilft