Sibel Kekilli nimmt die Dinge gern selbst in die Hand – und hat zu vielem eine klare Meinung. Das hat ihr Anerkennung, aber auch Ärger eingebracht. Im Interview mit Christian Mayer spricht die Schauspielerin von Zwängen, denen sie sich nicht beugen will – weder privat noch im Beruf. Und von einer Begegnung mit Game-of-Thrones-Autor George R. R. Martin, die sie berührt hat.

Link zum Teaser auf SZ.de

Link zum Interview auf SZ.de